Dr. Peter Liebau Lindenstr. 57 52080 Aachen info@tradbo.de peterliebau@web.de 01573 764 9904

Was es braucht...

Einen passenden Bogen:

Langbogen oder Recurve?

Das ist abhängig von deinen Zielen: Willst du in der Freizeit Spass haben, willst du in Turnieren gewinnen oder willst du auf die Bogenjagd gehen (nicht in Deutschland!) Wenn du beginnst, ist es wichtiger einen Bogen zu haben, den du lange sauber ziehen kannst. Als erstes lerne den Ablauf kennen, wie du schnell und sicher einen Pfeil ins Ziel bringen kannst. Dafür braucht es einen “leichten” Bogen. Dann beginnst du Stück für Stück “DEINEN” Bogen, deine Ausrüstung zu finden. Und dann: Üben Üben Üben...

Herzlich Willkommen

Viele Sprichworte greifen auf diese alte Art des Umgangs mit einer Waffe zurück: - Noch einen Pfeil im Köcher haben. - Nicht über das Ziel hinausschiessen. - Den Bogen nicht überspannen. Und es ist so viel mehr in der heutigen Zeit als nur einen reinen Bogen in die Hand zu nehmen und über eine große Entfernung ein Ziel zu treffen. Dr. Peter Liebau, lizensierter Trainer der privaten Archery Academy

Passende Pfeile

Zu einem Bogen gehören die passenden  Pfeile! Begriffe wie Spine-Wert, Auszugslänge und Standhöhe lernst du kennen. Die Befiederung und Spitzenwerte, Holz, Karbon oder Aluminium... Nicht zu vergessen die Sehne: auf beiden Seiten mit Sehnenöhrchen oder die Sehnenlänge mit Bogenbauerknoten einstellen. Unbedingt: Armschutz und Fingerschutz. Evtl. noch ein Seiten-, Rücken- oder Bogenköcher, Bogenspannschnur... Neugierig?
Erfahre mehr www.tradbo.de Home traditionell Bogenschießen Training Kurse Galerie Kontakt
Home